Zurück

HSG Holsteinische Schweiz - Lübecker Turnerschaft 27:23 (13:14)

Weiter geht es nur gemeinsam 

Aus diesem Grund sagte unsere LT 2. Damen ihr Punktspiel ab und unterstützte uns tatkräftig gegen die HSG Holsteinische Schweiz.
Mädels, ohne euch wüssten wir nicht, was wir machen würden. Vielen, vielen lieben Dank. Ihr seid einfach mega 

Und damit wir nicht immer nur unsere Sicht der Dinge darstellen gibt es heute mal den Bericht von der Seite https://www.ohaktuell.sh

HSG Holsteinische Schweiz - Lübecker Turnerschaft 27:23 (13:14)

Die HSG Holsteinische Schweiz fand in der ersten Halbzeit keinen Zugriff auf das Spiel des Tabellenletzten Lübecker Turnerschaft. Mit ständig wechselnder Führung blieben die ersten 30 Minuten ausgeglichen und mit einem 13:14-Rückstand ging es in die Kabinen.

Die Gastgeberinnen kamen hoch motiviert wieder auf das Spielfeld und starteten gleich richtig durch. Sie legten ein 19:16 bis zur 38. Minute vor, kassierten aber durch eine aufopferungsvoll kämpfende LT bereits in der 44. Minute den Ausgleich zum 19:19. Trotz ständiger Führung glichen die Lübecker immer wieder aus, das letzte Mal allerdings beim 22:22 in der 54. Minute. Die letzten Minuten gehörten der Heimmannschaft, die sich am Ende mit 27:23 durchsetzte und sich auf Platz 10 verbesserte.

Gemeinsam gekämpft haben:
Tamara Tholema, Martina Plieske - Jana Müller, Lisa Bendfeld, Jana Krisat (8/1), Chantal Koch (2), Denise Kühn (7/3), Eva Hoepfner, Christina-Dierka Akkermann, Lea Beling, Marie Möller (5), Janina Amling, Petra Henschen (1), Catharina Gramkow

Zurück