Zurück

Lübecker TS : HSG Holsteinische Schweiz 30:28 (17:16)

Im unserem letzten Heimspiel empfingen wir die Damen der HSG Holsteinische Schweiz.
Wir wollten uns unbedingt ordentlich vor heimischer Kulisse verabschieden und noch einmal alles geben.
Das Spiel startete sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich entscheident absetzen.
Allerdings waren wir es diesmal die immer ein Tor vorlegten.
So ging es mit einem Tor Vorsprung für uns in die Pause (17:16).
Bis zur 35. Minute blieb es weiter eng (19:18).
Doch dann platze bei uns endlich mal der Knoten und wir konnten durch einen 9:3 Lauf unsere Führung auf 28:21 ausbauen.
Wer nun glaubte, dass Spiel war entschieden, wurde leider enttäuscht.
In unserer Reihen machte sich enorme Nervosität breit, so dass die HSG Tor um Tor aufholen konnte.
Zum Glück kam beim 30:28 der erlösende Abpfiff.

Es spielten: Jana Müller, Eva Warszawski - Fenja Husfeldt, Chantal Koch (1), Denise Kühn (8), Eva Hoepfner, Joanna Warszawski (2), Kathrin Wolff (4), Pia Nürnberg (3), Petra Henschen (2), Laura Voß, Siri Meißner (5/3), Vanessa Gabor (4)

Zurück